Dein Stil sagt mehr als 1.000 Worte

edited.jpg

Deinen Stil finden und Zeigen wer du bist!

Eines schon mal vorweg: guter Stil bedeutet nicht irgendwelchen Modetrends hinterherzujagen, sich Farben zuzulegen, die gerade modern sind und sich eine Culotte (früher auch Hosenrock genannt) zuzulegen, obwohl du weißt, dass sie deine Beine auf ein Minimum reduziert.

Modetrends zu folgen führt unweigerlich zu einem Einheitslook.

Es fühlt sich nicht authentisch an, weil es dies nicht ist. Es ist eher ein Nachahmen und wir wissen ja allzu gut, dass jede Kopie schlechter ist als ihr Original.

Guter Stil ist dann gut, wenn er zu dir passt, wenn er stimmig ist, für super Proportionen sorgt und auch sonst deine Vorzüge optimal hervorhebt und kleine Eitelkeiten überspielt, so dass diese überhaupt keine Rolle mehr spielen.

Es geht darum, sich zu sich selbst zu entwickeln und die eigene Persönlichkeit sichtbar zu machen. Seinen Stil finden, ist ein Weg.

Ja, ja, das mag dir im ersten Moment komisch vorkommen, denn was hat dein Aussehen schon mit deinem Inneren zu tun. Mehr als du denkst.

Was ich damit meine ist, dass sich viele Frauen noch nie mit ihrem eigenen Stil beschäftigt haben. Sie tragen vielleicht das, was gerade angesagt ist, was ihnen an einer Freundin super gefällt oder aber sie orientieren sich an Berühmtheiten und haben ihre Vorbilder.

Das führt dann dazu, dass du dir vielleicht ein Oberteil in Senfgelb gönnst, welches du super mit einem Dunkelblau kombinieren kannst. An sich eine echt schöne Farbkombi.

Aber steht sie dir auch?

Klar bekommst du Komplimente, es fragt sich allerdings, ob das einfach an diesen schönen Farben liegt oder meint das Kompliment, dass die Farben dir Gutes tun? Strahlst du mit ihnen, hast du den Eindruck du kommst aus dem Urlaub, so erholt siehst du aus?

Auf jeden Fall bist du ein schöner Blickfang. Aber willst du das auch?

Genießt du es, gesehen zu werden, im Mittelpunkt zu stehen oder fühlst du dich eher unwohl dabei?

Fragst du dich in diesem Moment, ob du vielleicht irgendwo einen Fleck hat, ein Löchlein im Pulli oder dein  Bauch doch zu sehr zur Geltung kommt? Ja, ja, erwischt, was?

Wenn du nämlich eher der schüchterne Typ bist, fühlst du dich vielleicht sicherer  in schlichteren, unauffälligeren Farben, weil du nicht vor Selbstbewusstsein strotzt?


NICHTS ANZUZIEHEN ?

KOMM IN MEINE

KLEIDERSCHRANK LOUNGE

UND ERHALTE EASY TIPPS FÜR DEIN TÄGLICHES WOHLFÜHLEN MIT DEINEM LOOK!


Deinen eigenen Stil finden, hat also viel mehr mit deinem Inneren zu tun, als du bisher vielleicht gedacht hast. 

Deshalb ist es so wichtig, nicht nur deine Figur, deine Hobbies, deinen Job, deine Lebensumständen und dein Inneres unter die Lupe zu nehmen. Sondern, sich mit dir anzufreunden!

Ja, ja, nicht alles, was man so in sich findet, gefällt einem. Es wird dir aber leichter fallen damit umzugehen, wenn du diese Eigenschaften freundschaftlich umarmst!

Denn das gehört zu “deinen Stil finden” dazu.

Dein Ergebnis wird ein authentischer Stil sein, den du selbstbewusst trägst, der dich super aussehen lässt und der für viele Glücksmomente sorgen wird.

Und man findet ja auch tolle Eigenschaften in sich.

Und jetzt rück mal raus: welche hat dich am meisten überrascht?

Schreib’s mir in die Kommentare, damit ich mich mit dir mitfreuen kann!

Viel Spaß und sonnige Grüße,

deine Vera